Wie berechnet man Abfindungen?

Themenübersicht > Schule     Veröffentlicht von: Gabriel -  24. November 2011

1
Es gibt aktuell keine gesetzlich geregelte oder rechtlich verbindlich festgelegte Höhe der Abfindung. Das Kündigungsschutzgesetz gibt jedoch eine Empfehlung ab, die bei 0,5 Brutto-Monatsverdiensten für jedes Beschäftigungsjahr des Arbeitsnehmers in dem Unternehmen vorsieht.
2
Die Steuerfreibeträge für Abfindungen sind ab dem 1. Januar 2006 abgeschafft worden, so dass auch die Abfindungen wie jedes Gehalt versteuert werden muss. Diesen Abzug nimmt der Arbeitgeber direkt vor.
3
Bei Abfindungen liegt allerdings ein ermäßigter Steuersatz vor und sie wird mit der sogenannten Fünftelregelung versteuert.
4
Dazu wird die Abfindung durch 5 dividiert, die einzelnen Beträge einzeln versteuert und anschließend erneut die Summe gebildet.
5
Daraus ergibt sich eine geringere Steuerbelastung für den Arbeitnehmer als wenn er den Gesamtbetrag versteuen würde.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung