Wie berechnet man Raummeter?

Themenübersicht > Schule     Veröffentlicht von: Gabriel -  26. Februar 2012

Was man braucht: Zollstock oder Maßband, Stift und Papier, evtl. Taschenrechner
Kostenpunkt: keine
Zeitaufwand: einige Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: „Raummeter“ ist ein etwas unüblich gewordenes Wort für „Kubikmeter“. „Kubikmeter“ ist die offizielle Bezeichnung für das Volumen (den Inhalt) eines Objektes. In manchen Branchen ist aber immer noch der Begriff „Raummeter“ üblich (Brennholz wird z.B. in Raummetern berechnet).
1
Messen sie mit einem Zollstock oder Maßband die Breite des Objektes und notieren Sie das Ergebnis in Metern. Wenn Sie z.B. 190 cm messen, notieren sie 1,9 m.
2
Sie messen die Tiefe des Objektes und notieren das Ergebnis.
3
Messen Sie die Höhe des Objektes und notieren das Ergebnis.
4
Die genaue Angabe der Raummeter ergibt sich aus dem Produkt aller drei gemessenen Werte.
5
Sie multiplizieren also z.B. 1,9 m x 1,2m x 2,4m = 5,472 m³. Das „m“ mit der hochgestellten Drei heißt „Kubikmeter“.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung