Wie berechnet man Ostern?

Themenübersicht > Schule     Veröffentlicht von: Gabriel -  16. August 2011

Was man braucht: Ein Kalender, in dem die Mondphasen eingetragen sind
Anmerkungen: Der Ostertermin richtet sich nicht nach einem festen Datum, sondern nach dem Mond, da auch für das jüdische Pessachfest, dem biblischen Ursprung des Osterfestes, der Mond zur Datierung entscheidend war.
1
Das Osterfest wird jedes Jahr am ersten Sonntag nach dem ersten Frühjahrsvollmond gefeiert.
2
Somit ist der früheste mögliche Termin für das Osterfest der 22. März und der späteste der 25. April.
3
Nach dem Termin des Osterfestes richten sich auch alle beweglichen Feier- und Gedenktage der Kirche, die sich auf Ostern beziehen.
4
Dies sind der Aschermittwoch (und damit auch Fastnacht), Gründonnerstag, Karfreitag, Christi Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung