Wie berechnet man die Leasingkosten?

Themenübersicht > Schule     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. August 2011

Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Die Leasingkosten setzen sich aus vielen verschiedenen und für den Antragnehmer meist nicht komplett ersichtlichen Kosten zusammen. Doch es gibt eine Grundrechnung, wobei die ungefähren Kosten errechnet werden können.
1
Im ersten Schritt sollten erst einmal alle Kostenteile aufgelistet werden. Hierzu zählen der Anschaffungswert, eine eventuelle Anzahlung, einen Restwert, den Ratenfaktor und den Restwertfaktor.
2
Zunächst wird der Ratenwert (=Anschaffungswert)*(Ratenfaktor/100) berechnet. Das Ergebnis ist der Wert, den man zahlen müsste, bis kein Restwert mehr vorhanden ist.
3
Als nächstes folgt: Restwert*(Restwertfaktor/100) berechnet. Diesen Wert bekommt man direkt auf die obige Rate angerechnet.
4
Die Leasingrate ergibt sich folglich aus der Subtraktion des zweiten Wertes vom ersten.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung