Wie berechnet man den Flächeninhalt eines Dreiecks?

Themenübersicht > Schule     Veröffentlicht von: Gabriel -  18. Oktober 2011

Was man braucht: Zollstock, Lineal, Geodreieck, Papier, Taschenrechner, Kugelschreiber
Kostenpunkt: keine
Zeitaufwand: maximal 20 Minuten
Schwierigkeit: sehr einfach
Anmerkungen: Diese Anleitung kann mit wenigen Hilfsmitteln von Jedermann durgeführt werden.
1
Legen Sie Ihren Zollstock, ihr Lineal oder Ihr Geodreieck an eine der drei Grundseiten Ihres Dreiecks.
2
Messen Sie nun die genaue Länge der Grundlinie ab. Notieren Sie sie auf einem Extrapapier.
3
Legen Sie nun Ihr Messgerät im rechten Winkel zu der bemessenen Grundseite.
4
Achten Sie darauf, dass Sie das Messgerät in der Mitte der Grundseite anlegen, so dass die Linie die Spitze des Dreiecks kreuzt.
5
Messen Sie jetzt die Strecke zwischen der Grundfläche und der Spitze des Dreiecks. Notieren Sie diese ebenfalls auf einem Extrablatt.
6
Anschließend multiplizieren Sie den ersten Wert, der Länge, mit dem zweiten Wert, der Höhe (h*g). Beispiel: 2cm*6cm = 18cm².
7
Dividieren Sie das Endergebnis nun durch den Faktor 2 (A=(h*g)/2). Beispiel: (2cm*6cm):2 = 9cm².
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung