Wie berechnet man den effektiven Jahreszins?

Themenübersicht > Schule     Veröffentlicht von: Gabriel -  8. Oktober 2011

Was man braucht: Taschenrechner oder Tabellenkalkulationsprogramm
Anmerkungen: Um die Zinsbelastungen von Krediten miteinander vergleichen zu können, eignet sich der effektive Jahreszins.
1
Machen Sie sich mit den Konditionen des Kredits vertraut. Ermitteln Sie insbesondere den gesamten Rückzahlungsbetrag (samt Zinsen, Bearbeitungsgebühren, Kreditausfallversicherungen etc.).
2
Und den Auszahlungsbetrag, den Sie von der Bank erhalten, die Kreditlaufzeit in Monaten, Netto-Darlehensbetrag (Nennbetrag abzüglich Kreditkosten).
3
Um den effektiven Jahreszins zu erhalten, multiplizieren Sie die Kreditkosten (als Differenz des gesamten Rückzahlungsbetrags und des Auszahlungsbetrags) mit 24.
4
Teilen Sie nun das erhaltene Ergebnis durch das Produkt aus (Kreditlaufzeit + 1) und Nettodarlehensbetrag.
5
Zum Schluß multiplizieren Sie das Ergebnis mit 100% und Sie erhalten den effektiven Jahreszins nach der Uniform-Methode.
6
Das Ergebnis nach der Uniform-Methode kann von dem effektiven Jahreszins laut Kreditanbieter leicht abweichen, ist aber eine gute Richtgröße für den Kreditvergleich.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung