Wie berechnet man Abschreibungen?

Themenübersicht > Schule     Veröffentlicht von: Gabriel -  27. September 2011

Was man braucht: Taschenrechner
1
Lineare Abschreibung bedeutet, dass das Wirtschaftsgut in gleichbleibenden Beträgen über die Jahre der Nutzungsdauer abgeschrieben wird.
2
Als Bemessungsgrundlage benötigt man den Anschaffungs- oder Herstellungswert, der immer netto anzusetzen ist.
3
Kauft man sich zum Beispiel ein Auto für netto 10.000 Euro und unterstellt eine Nutzungsdauer von 5 Jahren, dann teilt man die Anschaffungskosten durch die Nutzungsdauer, was in diesem Fall, 10.000 dividiert durch 5, eine jährliche Abschreibung in Höhe von 2.000,- bedeuten würde.
4
Benötigt man nun noch die monatliche Abschreibung, dann teilt man den jährlichen Abschreibungsbetrag durch 12 Monate. Also 2.000 dividiert durch 12 ergibt eine monatliche Abschreibung in Höhe von 166,67 Euro.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung